Forschung

Kooperationsmöglichkeiten

Forschungskooperationen mit IBES

Das Institute for Business Ethics and Sustainable Strategy (IBES) verfügt über exzellente theoretische und methodische Expertise in den Bereichen „Business Ethics“, „Corporate Governance“, „Strategy & Competitiveness“ und „Sustainability Management“ sowie Erfahrung in der Durchführung von Transferprojekten mit Partnerorganisationen aus der Praxis.

IBES führt gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Wissenschaft und Praxis anwendungsorientierte Forschungsprojekte durch. Diese Forschungsprojekte werden mit Hilfe rigoroser wissenschaftlicher Methoden zu verschiedenen Themen erstellt und sollen einen nachweislichen Mehrwert für die verschiedenen Anspruchsgruppen des Instituts bieten. Insbesondere sollen Entscheidungsträgerinnen und –träger eine wissenschaftsbasierte Unterstützung bei der Entscheidungsfindung erhalten. So kann der Erkenntnisgewinn aus den Projekten beispielsweise Führungskräften bei Innovations- und Veränderungsprozessen in Organisationen unterstützen. Darüber hinaus stehen IBES-Expertinnen und -Experten für Keynotes, Workshops oder Trainings zur Verfügung.

Das Angebot des IBES umfasst konkret die folgenden Kooperationsmöglichkeiten:

Auftragsforschung

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IBES führen regelmäßig Auftragsstudien zu spezifischen Fragen in ihren Forschungsbereichen durch. Fragestellungen, Methode und Ergebniskommunikation werden eng mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern abgestimmt.

Geförderte Kooperationsprojekte

Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Wissenschaft und Praxis können Forschungsförderanträge gestellt werden. Im Rahmen solcher Kooperationen bringen die Beteiligten ihre jeweilige Expertise ein.

Die Auswahl des Förderprogramms hängt von Fragestellung, Laufzeit und finanziellem Umfang ab. IBES unterstützt bei der Suche nach einem geeigneten Förderprogramm.

Wissenschafts-sponsoring

Für Unternehmen und Organisationen besteht die Möglichkeit, die Forschungstätigkeiten am IBES langfristig finanziell zu unterstützen. So ist die Stiftungsprofessur für Corporate Governance & Business Ehtics die erste Professur für Wirtschaftsethik in Österreich und wird von Unternehmenspartnern finanziell unterstützt. Die Stiftungsprofessur für Microeconomics of Competitiveness  (Wettbewerbsfähigkeit von Standorten) wird durch die Wirtschaftskammer Wien mitfinanziert.

Weitere Stiftungs- und Gastprofessuren sowie allgemeine Forschungsaktivitäten und Veranstaltungen zu den Themenbereichen des IBES können auf diese Weise entstehen.

Die Forschung des IBES befolgt die Standards der guten wissenschaftlichen Praxis und beruht auf ethischen Grundsätzen. Das IBES orientiert sich dabei an den „Richtlinien zur Guten Wissenschaftlichen Praxis (GWP)“ der ÖAWI (Österreischischen Agentur für wissenschaftliche Integrität).

 

Informationen zu den Forschungsschwerpunkten des IBES finden Sie hier.

Interesse an gemeinsamer Forschung mit IBES?

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!